30.12.15

Jahresrückblick 2015


Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und auch dieses Mal möchte ich wieder mit euch die letzten Monate Revue passieren lassen.

Wenn ich zurückdenke fallen mir natürlich sofort all die schönen Reisen ein, die ich zusammen mit meinem Freund unternommen habe - gleich zu Beginn des Jahres ging es zum Skifahren nach Österreich, da es uns so gut gefallen hat haben wir übrigens auch für kommendes Jahr einen gemeinsamen Winterurlaub geplant, Anfang Januar wird es auch schon losgehen. 



Wer mich kennt weiß, das ich nahezu jedes Jahr ein paar Tage in Berlin verbringe - so auch dieses Mal. Kaum zu glauben, das ich als eingeschworener Berlin-Fan noch nie die berühmt, berüchtigte Berliner Weiße getrunken habe, die ist einfach so lecker! Auf dem Münchner Weihnachtsmarkt bin ich ihr übrigens durch Zufall in Form eines "Glühbiers" wieder begegnet, ein kleines Stückchen (oder eher Schlückchen) Berlins in der Heimat ;)



Ein besonders großes Highlight in diesem Jahr war ganz eindeutig mein Trip nach New York, wenn ich heute daran zurückdenke erscheint es mir richtig unwirklich dort gewesen zu sein, es war einfach gigantisch!



"this summer is gonna hurt like a motherfucker" - diese Worte treffen es auf den Punkt: Leider ist im Juli meine Miez gestorben. In den ersten Wochen ging es mir unfassbar schlecht und ich habe sie schrecklich vermisst. Im Herbst war meine Sehnsucht nach einer neuen Katze so groß, das ich mich auf den Weg ins Tierheim machte und dort Minou, meine neue Mitbewohnerin, kennenlernte. Auch wenn es mir nun wieder gut geht und ich viel Spaß mit Minou habe, wird meine Miez Tina natürlich für immer einen besonders großen Platz in meinem Herzen haben. 



Im Sommer dieses Jahres trug ich besonders gerne Shorts und Crop-Tops, hier sehr ihr meine Lieblingsoutfits, mein ganz persönlicher Favorit war übrigens der blumige Jumpsuit.

 
Hier gelangt ihr zu den Outfits: 1, 2, 3, 4, und 5


In den kälteren Monaten griff ich typischerweise liebend gerne zu Röcken, darüber ein schickes Oberteil und fertig ist der uns allseits bekannte Jimena-Look ;) 

 
Hier gelangt ihr zu den Outfits: 1, 2, 3, 4, und 5


Richtig gut gefallen haben mir übrigens auch die drei etwas größeren Events, die ich in diesem Jahr erleben durfte. Besonders gefreut habe ich mich dabei über den Besuch der Apassionata-Show, einfach wundervoll! 



Premiere: In diesem Jahr war ich gemeinsam mit meinem Freund auf meinem allerersten Festival, dem Holi. All die bunten Farben, die tolle Stimmung - all das werde ich so schnell bestimmt nicht wieder vergessen! 



Ein richtig schönes Erlebnis war übrigens der Musicalbesuch "König der Löwen" in New York. Die Show war beeindruckend und noch heute denke ich sehr gerne an diesen Broadway-Abend zurück. 


Unter anderem habe ich in diesem Jahr eine wichtige Prüfung hinter mich gebracht (bzw. mehr oder weniger versemmelt, sodass in ein paar Wochen die erste Nachprüfung ansteht), viele tolle neue Bekanntschaften geschlossen (liebe Grüße an Jana von bezauberndenana.de),  mit meinen "Altlasten" abgeschlossen (hier erfahrt ihr mehr), mein Blog-Design ganze zwei Mal geändert, die magische Zahl von 1.000 Lesern geknackt und einige Pläne für das kommende Jahr geschmiedet - pssst, eventuell werde ich in diesem Jahr mit meinem Freund eine Kreuzfahrt machen, darauf freue ich mich schon sehr!

Was habt ihr im kommenden Jahr geplant, wie habt ihr die vergangenen Monate verbracht?

SHARE:

26.12.15

Recap: Artdeco Adventskalender


Weihnachten ist vorüber, die letzten Türchen sind geöffnet - zum Abschluss der weihnachtlichen Zeit möchte ich euch gerne von meinem Adventskalender erzählen, dieser hat mir in diesem Jahr nämlich besonders gut gefallen! Der besagte Adventskalender ist von Artdeco und beinhaltete einen Wert von 100€, insgesamt gab es einige Probiergrößen aber auch Full-Size Produkte.


Von den Produkten für die Nägel war ich übrigens besonders angetan, zum einen gab es zwei feierliche Farben die sich wirklich perfekt für den Weihnachtsabend eignen sowie zwei Nagel-Härter, einer von beiden ist sogar mit Diamantstaub. 



Obwohl ich kein großer Fan von Lidschatten bin muss ich sagen, das mir die Farbtöne wirklich sehr gut gefallen - schlicht, dezent und inklusive der dazugehörigen Pinsel sowie einer kleinen Aufbewahrungsbox für die einzelnen Lidschatten, was will man mehr? 



Ein kleines Highlight des Kalenders ist meiner Meinung nach übrigens der rote Lippenstift, super das der dazugehörige Lipliner ebenfalls mit von der Partie war. Neben diesen beiden Produkten gab es noch einen Lippen-Pflegestift sowie ein beerenfarbiges Lipgloss. 



Besonders gefreut habe ich mich über den braunen Augenbrauen-Stift, dieser gefällt mir übrigens so gut, das ich mir gleich Nachschub besorgt habe! Der Eyeliner, der helle Abdeckstift und die kleine Make-Up-Probe finde ich auch ganz super, einzig die Wimperntusche hätte auch ein full-size Produkt sein können, diese war leider unheimlich schnell leer. Den Spitzer finde ich sehr praktisch, da mein eigener Spitzer langsam den Geist aufgibt kommt mir dieser gerade recht. 



Das 24. und damit auch letzte Türchen beinhaltete auch eine Aufbwahrungsbox für Lidschatten. Da sie im Gegensatz zu der anderen Box deutlich größer ist, passt wirklich unheimlich viel hinein - das Design finde ich übrigens auch sehr gelungen.


Dadurch, das mir dieser Kalender so gut gefallen hat, werde ich im nächsten Jahr bestimmt darüber nachdenken ihn mir erneut zuzulegen, Daumen nach oben!

Habt ihr auch einen Adventskalender gehabt, falls ja - wart ihr auch so begeistert davon?


SHARE:

22.12.15

happy christmas

Kleid: Sheinside, Schnürschuhe: ebay 

Seit Tagen genieße ich schon die Ruhe und die besinnliche Weihnachtszeit, kaum zu glauben das die schönen Adventswochen nun schon fast schon wieder rum sind. Selbstverständlich freue ich mich unheimlich auf Weihnachten und die anschließenden Feiertage - dennoch würde ich mir wünschen, das die Zeit vor Weihnachten immer noch ein kleines bisschen länger andauern würde. Vor ein paar Stunden habe ich die letzten Weihnachtsgeschenke verpackt und mein Kleid anprobiert, das ich am Weihnachtsabend tragen werde - es ist ein kurzärmliges, helles Kleid mit schicken Perlen im Bereich des Dekolletés, genau nach meinem Geschmack. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt ist es im unteren Bereich leicht ausgestellt, das gefällt mir übrigens besonders gut. Laut Wetterbericht können wir (leider) mit frühlingshaften Temperaturen rechnen, eine dünne Strumpfhose in Kombination mit schwarzen Schnürschuhen reicht also vollkommen. Wie gefällt euch das Kleid, habt ihr euch auch schon ein Outfit für das Fest überlegt? Wo verbringt ihr den Weihnachtsabend und die Feiertage?

In diesem Sinne wünsche ich euch wundervolle Weihnachten, genießt den Abend mit euren Liebsten!
 
SHARE:

18.12.15

Tipp des Monats Dezember


Passend zur Weihnachtszeit möchte ich euch in meinem heutigen Tipp des Monats ein leckeres Eierlikör-Rezept vorstellen, vielleicht ist der ein oder andere von euch sogar noch auf der Suche nach einer Kleinigkeit für seine Liebsten - ein Fläschchen Eierlikör würde bestimmt gut ankommen ;)

Für den Eierlikör braucht ihr:

150g Puderzucker
400g Sahne
150ml Wodka
50ml Rum
10 Eier
Vanilleextrakt


Trennt zuerst das Eigelb vom Eiweiß, letztendlich wird nämlich nur das Eigelb benötigt. Anschließend gebt ihr den Puderzucker sowie die Sahne hinzu und verrührt die beiden Zutaten ca. 10 Minuten lang bis die Konsistenz flüssig ist.



Im nächsten Schritt gebt ihr nun den Wodka und den Rum hinzu, je nach Geschmack rundet ihr den Eierlikör mit 3-4 Tropfen Vanilleextrakt ab. Zum Schluss füllt ihr den fertigen Eierlikör ab und bewahrt diesen am besten in einer gut verschlossenen Flasche im Kühlschrank auf.




Das hört sich doch wunderbar einfach an, oder? Ich hoffe euch hat mein Rezept gefallen, ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! :)

 
SHARE:

15.12.15

The incredible Face Mask


Obwohl ich eine sehr unkomplizierte und reine Haut habe bedarf es hin und wieder doch ein wenig Pflege, besonders in der kalten und trockenen Winterzeit. Da ich ohnehin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer neuen Gesichtsmaske war, kam mir die Anfrage von MayBeauty gerade recht: Ich durfte die hautreinigende "Incredible Face Mask" ausgiebig testen, mein Ergebnis möchte ich euch wie gewohnt natürlich nicht vorenthalten!

Wie ihr schon auf dem Eingangsbild erkennen könnt, waren in meinem Paket fünf Masken und ein Pinsel enthalten. Das wohl eigentliche Highlight der Maske ist eindeutig die Farbe: tiefschwarz - woher diese Farbe wohl kommt? Hauptinhaltsstoff ist dunkler Tiefseeschlamm, dessen Wirkung soll Mitesser entfernen, Akne vorbeugen sowie Öle und Hautschuppen entfernen. Besonders froh war ich übrigens über den beigelegten Pinsel, dieser erleichtert das Auftragen der etwas klebrigen Maske unheimlich. Nach einer Einwirkzeit von 30 - 45 Minuten lässt sich die dermatologisch getestete Maske ruck zuck an einem Stück abziehen - hier sollte man nicht zu zimperlich sein, die Maske entfernt nämlich nahezu alle kleinen Gesichtshärchen - ein wenig ziepen wird es somit auf jeden Fall. Nach der Anwendung konnte ich direkt spüren wie geschmeidig meine Haut nun ist, noch am nächsten Tag habe ich mich richtig frisch gefühlt! Ob die Maske tatsächlich auch Mitesser entfernt kann ich leider nicht sagen, zum Glück bin ich von diesen Fieslingen verschont - ans Herz legen möchte ich euch das Produkt dennoch: im Gegensatz zu vielen anderen Beauty-Marken verzichtet MayBeauty komplett auf Tierversuche, auch das Gefühl einer frischen und gereinigten Haut überzeugt mich vollkommen. Kaufen könnt ihr die Maske übrigens direkt bei MayBeauty, mit dem Link https://maybeauty.de/thingcalledfacemask erhaltet ihr 30% auf eure Bestellung, probiert diese tolle Maske doch einfach mal aus!


SHARE:

11.12.15

when we were young


Ausnahmsweise habe ich meine weiße Wohnzimmerwand verlassen und mich für den heutigen Outfitpost in den Wald begeben - ein bisschen Abwechslung muss doch schließlich auch mal sein ;) Wie bereits in meinem November-Favoriten-Post angekündigt, gibt es nicht nur die rosafarbene Variante des Pullis in Kombination mit dem weißen Kleid, sondern auch eine graue. Da ich nicht so ganz auf die rosafarbenen Akzente verzichten wollte, habe ich meinen Look mit einem leichten, hell-rosanen Schal abgerundet. Besonders gut gefallen mir aber auch meine schwarzen Overknees, die ich vor einigen Tagen bei Schuhtempel24 ergattert habe. Diese Schuhe halten wirklich unheimlich warm, passen wie angegossen und sehen dazu noch schick aus, am liebsten würde ich sie gar nicht mehr ausziehen!

Wie gefällt euch mein Outfit, tragt ihr Overknees auch so gerne wie ich?

Pullover: Amazon, Kleid: Tally Weijl, Schal: H&M, Overknees: Schuhtempel24

SHARE:

08.12.15

Wonderful Christmas Time


Seit Jahren war ich nun schon nicht mehr so in Weihnachtsstimmung wie in den letzten Tagen, jeden freien Nachmittag oder Abend verbringe ich damit meine Wohnung zu dekorieren, Plätzchen zu backen oder neue Weihnachtsmärkte zu entdecken - selbstverständlich, das sich nun auch in meinem heutigen Post alles um diese wundervolle Weihnachtszeit und die Vorfreude auf das kommende Fest drehen wird.

Wie bereits erwähnt, bin ich momentan ganz fleissig dabei leckere Plätzchen zu backen, vegane Schokokipferl sind dabei momentan meine Favoriten. Falls euch das Rezept interessiert, könnt ihr gerne bei der lieben Julia von Floral Heart vorbeischauen, auf ihrem Blog habe nämlich ich als 7. Adventskalendertürchen einen Gastpost zu diesem tollen Rezept verfasst. Vor zwei Jahren habe ich übrigens schon einmal drei tolle Rezepte auf meinem Blog veröffentlicht, da ist bestimmt auch für den ein oder anderen von euch etwas dabei! 



Meine Deko-Inspirationen hole ich mir übrigens unheimlich gerne auf Weihnachtsmärkten, dort gibt es einfach eine wundervolle Auswahl an tollen Gestecken und Kränzen, die man auch ganz einfach zuhause nachbasteln kann. Mein Favorit ist übrigens das Gesteck auf dem rechten Bild, sieht das nicht einfach toll aus? 



Seitdem ich ein kleines Kind bin, dekoriere ich mit meinen Eltern ein paar Tage vor Weihnachten unseren Weihnachtsbaum, obwohl ich nun schon lange von Zuhause ausgezogen bin haben wir diese Tradition beibehalten, in diesem Jahr sind wir noch auf der Suche nach neuen Kugeln - graue, leuchtende Kugeln haben es mir momentan besonders angetan. 



Nach einem kleinen Rundgang auf dem Weihnachtsmarkt trinke ich meist noch eine Tasse heißen Glühwein oder leckeren Eierpunsch, das gehört ja schließlich auch dazu ;) 



Zuhause schlüpfe ich am liebsten in meine blauen, warmen Söckchen und mache es mir mit einer Tasse Tee und meinen Lieblings-Lebkuchen auf der Couch bequem - wie es während der Weihnachtszeit in meiner Wohnung aussieht und wie ich es mir gemütlich mache, habe ich euch bereits im letzten und vorletzten Jahr gezeigt. 


 
Von mir aus könnten diese besinnlichen, ruhigen Tage vor Weihnachten noch viel länger dauern, die Weihnachtszeit ist einfach die schönste Zeit im ganzen Jahr!


SHARE:

04.12.15

Love Lindor Design Edition


Für diejenigen unter euch, die noch nach einer Kleinigkeit für ihre Liebsten zu Weihnachten suchen oder selbst kleine Naschkatzen sind, habe ich heute einen richtig tollen und vor allem auch leckeren Tipp: Kennt ihr schon die Love Lindor Design Edition? - Nein? Diese neue Edition aus dem Hause Lindt enthält die allseits bekannten runden Lindor-Kügelchen, deren innerer, cremiger Nougat-Kern von einer Hülle aus zarter Vollmilchschokolade umhüllt ist. Je nach belieben ist diese süße Sünde in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich: Eine große und eine kleine quadratische Packung sowie eine zylinderförmige, längliche Dose. Das Design der Verpackung gefällt mir bei dieser Edition übrigens besonders gut: edles rot kombiniert mit weißer Schrift und goldenen Verzierungen - sehr festlich gehalten und damit perfekt für die Weihnachtszeit! 

Lindor Design Edition Präsent 7,99


Lindor Design Edition kleines Präsent 2,59€


Mein Favorit ist übrigens die schicke Dose, nachdem ich mich über deren Inhalt hergemacht habe werde ich diese bestimmt noch zu Dekozwecken verwenden! Wie gefällt euch die neue Lindor Design Edition, mögt ihr die leckeren Kügelchen ebenso gerne wie ich? 

Lindor Design Edition Dose 7,99€


Vielen lieben Dank an Lindt für die Möglichkeit, diese tolle Edition testen zu dürfen!

 
SHARE:

30.11.15

Favourite Outfits / November


Puh, ist denn schon wieder ein Monat rum? Kaum zu glauben, das wir schon in ein paar Wochen Weihnachten feiern werden! Das Wetter kann momentan kaum winterlicher sein: Schnee und eisige Temperaturen - wie ihr in diesem Rückblick sehen könnt, habe ich meine Outfits bereits darauf abgestimmt, für mich als alte Frostbeule ist in dieser Jahreszeit mal wieder Zwiebellook angesagt!

Das Kleid kennt ihr bereits aus einem meiner letzten Posts, um den Look ein wenig winterlicher zu gestalten, habe ich dazu eine weiche, kuschelige Fellweste kombiniert - das passt doch super zusammen, findet ihr nicht auch? 

Kleid: Sheinside, Weste: H&M  


Zur Zeit liebe ich warme, lange Pullover - gerade zu einer bequemen Leggings kann man diese super tragen! Das schwarz-weiße Modell kennt ihr übrigens noch aus meinem letzten Post, mittlerweile hat sich diese auffällige Leggings zu einem meiner absoluten Favoriten gemausert. 

Pullover und Jeanshemd: H&M. Leggings: New Yorker


Da rosa eine meiner absoluten Lieblingsfarben ist, habe ich mich unheimlich gefreut als ich durch Zufall auf diese Kombinationsidee gestoßen bin: Ein einfaches weißes Kleid und dazu meinen rosafarbenen Crop-Top-Pullover! Dieser Look gefällt mir sogar so gut, das ich euch demnächst noch die graue Variante in einem extra Outfit-Post zeigen werde, seid also gespannt ;)

Crop-Top Pullover: H&M, Kleid: Tally Weijl


Ganz ähnlich wie das Outfit darüber habe ich auch diesen Look kombiniert, hier ist allerdings der Pullover sowie das Kleid um einiges länger. Übrigens, das Kleid, welches ich darunter trage, ist das dritte Modell meiner Sheinside-Ausbeute - in einem meiner nächsten Posts werde ich es euch bestimmt noch einmal genauer zeigen :)
  
Pullover: H&M, Kleid: Sheinside


Wenn es mich richtig arg friert ziehe ich einfach meinen blumigen Pullover aus meiner New-York Ausbeute an, wenn ich an die damaligen Temperaturen von über 30 Grad denke wird mich wohl sofort warm werden ;)  Erinnert ihr euch noch an die Rock-Version, welche Ausführung gefällt euch besser?

Pullover und Shorts: H&M

SHARE:

26.11.15

breakout.


Wisst ihr, ich trage nicht immer Kleider und Röcke, an manchen Tagen möchte ich einfach einen kleinen "Stilbruch" begehen - mich vollkommen anders kleiden, verwandeln. Vor ein paar Tagen war mir nicht nach schminken, meinen langen Haaren, Kleidern oder Stiefeletten - viel lieber wollte ich einen weiten Pulli tragen, dazu eine ausgefallene Leggings und Boots. Herausgekommen ist dabei übrigens der Look auf den Fotos, tatsächlich bin ich darauf wirklich komplett ungeschminkt, ich glaube sogar zum aller ersten Mal auf diesem Blog. Warum ich euch das zeige? Na, weil ich es toll finde, das die Mode es uns ermöglicht in so viele verschiedene Rollen zu schlüpfen. Es tut gut einfach mal "auszubrechen", etwas anderes zu tun als sonst, Abwechslung. Am nächsten Morgen, einen Tag nach meiner Verwandlung, bin ich meist richtig inspiriert und habe Lust viele neue Outfits in meinem gewohnten, alltäglich Rock- und Kleiderlook zu kreieren - zurückkehren, zum eigenen ganz persönlichen Stil.

Wie ihr seht tun solche "Ausbrüche" nicht nur richtig gut sondern sind auch unheimlich nützlich, schlüpft ihr hin und wieder auch gerne mal in eine andere Rolle?
 
  Pullover, Jeanshemd, Stulpen und Boots: H&M, Leggings: New Yorker, Kette: Primark

SHARE:

23.11.15

Bilou - Cremiger Duschschaum


Bestimmt haben einige von euch schon von "Bilou", der selbst kreierten Marke der Youtuberin BibisBeautyPalace, gehört. Obwohl ich der YouTube-Generation bereits entwachsen bin muss ich zugeben, das ich ihre Videos ab und an doch recht gerne gucke - ihre fröhliche, lustige Art finde ich einfach sympathisch. Als ich vor kurzem von Bibi's eigener Beauty-Linie erfuhr und einen Blick auf dazugehörige Video warf, war ich ziemlich neugierig - die beiden Varianten des Duschschaums hörten sich doch wirklich nicht schlecht an! Als ich die Produkte bei meinem letzten dm-Besuch entdeckte, stand für mich fest diese bei Gelegenheit mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Gesagt, getan: Von den Inhaltsstoffen bin ich wohl mehr als begeistert, absolut vegan, dermatologisch getestet und frei von Silikonen! Wie bereits von Bibi beschrieben, ist der Duft beider Produkte süß und relativ intensiv - auf keinen Fall aber zu aufdringlich oder gar unangenehm. Leider hält der Duft auf der Haut nicht sonderlich lange an, das finde ich dann doch ein bisschen schade. Der Schaum aus der Sprühflasche ist definitiv sehr cremig und lässt sich leicht auf der Haut verteilen, diese fühlt sich anschließend super weich und geschmeidig an. Einziges Manko: Damit der Schaum seine cremige, recht ergiebige Wirkung entfaltet benötigt dieser eine Menge Wasser, bei einer geringen Menge an Wasser schmiert der Schaum und bleibt auf der Haut kleben - hier gibt es eventuell noch Verbesserungspotenzial. Insgesamt bin ich mit den beiden Produkten sehr zufrieden, die Pflegewirkung und die Inhaltsstoffen haben mich überzeugt. Zugegebenermaßen mag ich "creamy mandarin" ein kleines bisschen mehr als "tasty donut",  der unglaublich leckere Duft nach Mandarine hat mich einfach umgehauen, da freue ich mich fast schon ein kleines bisschen auf das morgendliche frühe Aufstehen mit anschließendem Duschen ;)

Habt ihr die beiden Bilou-Produkte auch schon getestet, was sagt ihr dazu?

 
SHARE:

20.11.15

hello from the other side

Kleid: Sheinside, Schuhe: Martin Maison Margiela x H&M

Wie bereits in meinem letzten Outfit-Post erwähnt, habe ich mir nicht nur ein langärmliges Kleid zugelegt - hier ist nun das zweite von drei Modellen. Da ich schon seit Monaten relativ erfolgslos auf der Suche nach einem schönen Rock mit Hahnentrittmuster war, kam mir dieses Kleid sehr gelegen - den Rock hätte ich wohl auch mit einer weißen Bluse kombiniert, so habe ich nun praktischerweise gleich ein Kleid und mit meinen heißgeliebten Maison Margiela-Schuhen ein komplettes Outfit. Wie gefällt euch dieser Look, tragt ihr auch im Winter noch gerne Kleider?


SHARE:

16.11.15

Tipp des Monats November


Da ich ein unheimlich großer Garnier-Fan bin liebe ich es, immer wieder neue und tolle Produkte dieser Marke zu entdecken - dieses Mal habe ich mich an die Wahre-Schätze-Linie herangetraut. Insgesamt gibt es fünf Produkt-Serien dieser Linie: Mythische Olive für trockenes und beanspruchtes Haar, Cranberry & Argan Öl für coloriertes oder gesträhntes Haar, Honig Geheimnisse für strapaziertes Haar, Vanillemilch & Papaya für normales Haar und zu guter Letzt, Argan- und Kamelien-Öl für trockenes Haar. Wie ihr auf dem Eingangsbild sehen könnt habe ich mich für zwei Produkte der Argan- und Kamelien-Öl-Serie entschieden, der herrlich blumige Duft hat mich einfach von der ersten Sekunde an überzeugt. Da meine Haare besonders im Winter leider ein wenig trocken sind, kam mir dieses Produkt-Versprechen ohnehin sehr gelegen, Conditioner und Haarmaske landeten somit direkt in meinem Einkaufskörbchen. Am nächsten Tag probiere ich die beiden Produkte aus und war erneut vollkommen begeistert von dem wundervollen Duft. Der Geruch ist nicht ganz so fruchtig wie von anderen Garnier-Produkten gewöhnt, eher ein wenig schwerer und blumiger, dafür aber unheimlich passend für die momentane vorweihnachtliche Zeit. Nach dem föhnen fühlten sich meine Haare um einiges gepflegter an als zuvor, sie waren griffiger und hingen nicht mehr so trocken und schlaff herunter, ein wenig hatte ich sogar den Eindruck, das sie am Ansatz Voluminöser geworden sind - ein netter Nebeneffekt! Mit dem Kauf des Conditioners und der Haarmaske der Argan- und Kamelien-Öl-Serie traf ich direkt ins Schwarze, diese beiden Produkte kann ich all denen, die momentan ebenfalls mit trockenen Haaren zu kämpfen haben, getrost empfehlen! 


SHARE:

12.11.15

wildest dreams

Kleid: Sheinside, Schuhe: Schuhtempel24

Wie ihr wisst liebe ich Kleider, um auch nicht in der kalten Jahreszeit darauf verzichten zu müssen habe ich mich auf diversen Onlineshops ein bisschen nach langärmligen, wintertauglichen Modellen umgesehen und drei schöne Stücke entdeckt. Das erste Kleid mit den schicken schwarz-weißen Streifen möchte ich euch heute gerne in Form eines Outfitposts zeigen. Ergattert habe ich es bei Sheinsiede, mittlerweile Shein, zu einem Schnäppchenpreis. Am meisten angetan hat es mir übrigens der Schnitt: Der untere Teil des Kleides ist leicht "aufgebauscht" - kann man das so sagen? - Sprich, ein bisschen voluminöser als die Kleider, die einfach nur glatt nach unten fallen. Gerade weil sich dieses Modell ein bisschen von all den anderen Kleidern meiner Sammlung abhebt mag ich es besonders gerne. Was sagt ihr dazu, gefällt euch das Kleid? Meine zweite und dritte Errungenschaft werde ich euch übrigens auch noch in einem meiner nächsten Posts präsentieren, seid also gespannt!
 
SHARE:

09.11.15

the last days


Puuhh, nun ist es ja doch schon wieder eine ganze Weile her seit meinem letzten Wochenrückblick, höchste Zeit für ein kleines Update!

|Gefreut| Gefreut habe ich mich in den letzten Tagen über vieles, unter anderem über die nun endlich überstandene Lernzeit und die nun wieder freien Wochenenden, über die Gesellschaft meiner neuen Mitbewohnerin Minou und auf die bevorstehende Weihnachtszeit, irgendwie kann ich die gemütliche Adventszeit kaum noch erwarten!
 
 
 

|Gesehen| Dank Halloween und meiner Leidenschaft für Horrorfilme die beiden Filme "Paranormal Activity - Ghost Dimension" und "The Visit". Beide Filme sind zwar nicht schlecht auch wenn hier und da noch viiiieeel Luft nach oben gewesen wäre, vielleicht bin ich mittlerweile aber auch einfach nur gut abgehärtet ;)
|Gehört| cool for the summer von Demi Lovato, von diesem Lied kann ich momentan einfach nicht genug bekommen!



|Getan| Den vergangenen Sommer an den letzten warmen Tagen mit einem leckeren Spritz gebührend ausklingen und meine unvergessliche NY-Reise noch einmal Revue passieren lassen. 

 

|Gewünscht| Einen netten Korrektor der mir für all meine abgelegten Prüfungen genügend Punkte zusammensammelt, die Ergbnisse gibt's übrigens erst kurz vor Weihnachten...
|Gespielt| Da meine Miez erst knapp ein Jahr alt ist, spielt sie noch unheimlich gerne - am liebsten fangen und verstecken, kaum zu glauben wie schnell so ein kleines Kätzchen durch die Wohnung flitzen kann :D 

 

|Geplant| Der Kauf eines neuen, größeren Schuhregals. Am Samstag werde ich mich mal ein bisschen in diversen Möbelhäusern umsehen, drückt mir die Daumen das ich schnell fündig werde!
|Getrunken| Viele Tees und bunte Cocktails im Reagenzglas in einer neu entdeckten Münchner Bar
 

 
|Geärgert| Das ich nicht schon viel früher damit begonnen habe the 100 zu gucken, diese Serie ist einfach genial!
|Gekauft| Ein neues Bücherregal und viele, viele tolle Accessoires bei IKEA.


|Gelacht|  Über Menschen die kurz vor einem Feiertag panisch zum einkaufen rennen weil sie denken, sie könnten ja verhungern wenn sie nicht gerade kurz vor Ladenschluss ihren Großeinkauf vollbringen.
|Gegessen|  Leckere vegane Gnocchi und meinen Lieblingssalat im (wer hätte es gedacht) Sausalitos.

SHARE:
Blog Layout Designed by pipdig