30.01.17

Outfits of the Month - Januar


Diesen Monat haben wieder einige tolle Sachen Einzug in meinen Kleiderschrank genommen, einige dieser Errungenschaften werde ich euch diesem, den Rest in meinem nächsten Outfits of the Month-Post zeigen, seid also gespannt! Damit mein Kleiderschrank aber nicht aus allen Nähten platzt, werde ich mich bei Gelegenheit dazu aufraffen und endlich ausmisten - solltet ihr Interesse an den Teilen haben, die ich aussortiert habe, könnt ihr euch gerne durch meinen Kleiderkreisel-Katalog stöbern, ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Zur Zeit mag ich blaue Blusen besonders gerne und obwohl ich schon so viele davon besitze, konnte ich wieder einmal einfach nicht wiederstehen, als ich dieses schöne Modell bei Zara entdeckte - sehen die Perlen am Kragen nicht einfach toll aus?

Bluse: Zara, Rock: H&M


Eines meiner neusten Lieblinge ist dieses schöne rosafarbene Oberteil. Besonders gut gefallen mir die Spitzen im unteren Bereich und an den Ärmeln. Mit knapp 35€ war es zwar kein Schnäppchen - gelohnt hat es sich aber allemal - das Oberteil lässt sich perfekt zu einer schlichten schwarzen Jeans kombinieren und sieht einfach immer richtig schick aus!


Oberteil: H&M, Jeans: Tally Weijl

 
Diese Bluse mit den kleinen Herzchen und der rote Rock sind zwar nicht neu, tatsächlich besitze ich beide Teile schon seit einer halben Ewigkeit - auf die Idee, sie miteinander zu kombinieren, bin ich allerdings noch nicht gekommen. Mir gefällt dieser Look wirklich sehr gut, weiß und rot passt einfach wunderbar zusammen!

Bluse: H&M, Rock: Oasap


 Ja, ihr seht richtig, das schöne Oberteil mit den Spitzen-Applikationen habe ich mir tatsächlich auch in der schwarzen Variante zugelegt - gefällt mir ein Teil, brauche ich es mindestens in zwei verschiedenen Ausführungen - geht es euch da ähnlich?
 

Oberteil: H&M, Hose: Tally Weijl

SHARE:

26.01.17

Tipp des Monats Januar


Nachdem mein "Tipp des Monats" in den letzten beiden Monaten sang und klanglos mangels Kreativität ausgefallen ist, gelobe ich nun wieder Besserung und zeige euch heute ein besonders leckeres Rezept: Eine Smoothie Bowl mit Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren und Granatapfelkernen! Neben dem regelmäßigen Einhalten meiner Blog-Kategorien ist eine gesunde Ernährung ebenfalls einer meiner guten Vorsätze für das Jahr 2017 - der Anfang ist mit dieser Smoothie Bowl, quasi dem Smoothie in der Schale, schon mal gemacht! Für meine Version benötigt ihr:

Zwei gehäufte EL Magerquark
Je eine Schale Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren
Grantapfelkerne

Den Quark gebt ihr mit etwas Wasser, den Erdbeeren, Kirschen und Himbeeren in einen Mixer (Achtung, Kirschkerne vorher entfernen!) oder verarbeitet diese mit einem Löffel zu einer breiartigen Masse. Anschließend gebt ihr den Smoothie in eine Schüssel, bei Bedarf könnt ihr eure Smoothie Bowl auch mit aufgeschnittenem Obst und Granatapfelkernen garnieren. Die Obstbombe zum Löffeln sieht nun nicht nur wahnsinnig lecker aus, sie ist es auch!

Mögt ihr Smoothie Bowls auch so gerne? Welches sind eure liebsten Zutaten?
 
SHARE:

22.01.17

never give up

Karohemd, Rock und Overknees: H&M, Schuhe*: Schuhtempel24

Ob zu einer Hose wie in diesem Post oder zu einem schwarzen Rock - Karohemden zählen für mich persönlich als echtes Must-Have, man kann sie wunderbar zu allem kombinieren, sie wirken lässig und sind eine gelungene Abwechslung zu meinen eher eintönigeren Blusen. Zugegeben, für die momentanen Temperaturen ist das Outfit vielleicht ein kleines bisschen zu kalt - dennoch trage ich es momentan unheimlich gerne, zur Not kann man die Overknees auch einfach mit einer etwas dickeren Strumpfhose ersetzen ;) Die Winterstiefel kennt ihr bereits aus diesem Post. Sie sehen übrigens nicht nur schick aus, sondern sind auch wahnsinnig bequem, halten selbst dem rutschigsten Glatteis stand und halten wunderbar warm - meine neuen Lieblingsboots!


*sponsored

SHARE:

18.01.17

5 Favoriten unter 5 Euro


Kleiner Preis große Wirkung - Gutes muss nicht unbedingt immer teuer sein, aus diesem Grund möchte ich euch heute gerne meine 5 Beauty-Favoriten zeigen, deren Preis unter 5 Euro liegt.


Gliss Kur Total Repair von Schwarzkopf (1,25€)

Seit Jahren benutze ich nun schon die Express-Repair-Spülung von Gliss Kur. Kurz vor dem Föhnen gebe ich die Spülung in das handtuchtrockene Haar, anschließend lassen sich meine Haare wunderbar gut durchkämmen und fühlen sich richtig schön geschmeidig an. Der leicht süßliche Duft ist sogar noch nach dem Föhnen wahrzunehmen - für einen relativ niedrigen Preis bei langer Haltbarkeit ein absolutes Must-Have-Produkt!



Tagespflege Bio-Wildrose von Alverde Naturkosmetik (3,25€)

Lange habe ich nach der idealen Hautpflege gesucht, mit der veganen Tagescreme von Alverde habe ich sie endlich gefunden. Die Bio-Wildrose-Creme duftet herrlich blumig, ist perfekt bei trockener Haut, lässt sich richtig gut verteilen, zieht schnell ein und pflegt - was will man mehr?



Augen-Make-Up-Entferner von RivaldeLoop (1,45€)

Ebenfalls ein altbewährtes Produkt ist der Augen-Make-Up-Entferner von Rival de Loop. Seitdem ich meine Augen schminke, ist dieser Entferner mein absoluter Liebling. Zwar habe ich zwischendurch auch andere Augen-Make-Up-Entferner ausprobiert, letztendlich bin ich aber immer wieder zu meinem Favoriten zurückgekehrt - kein anderes Produkt reinigt die Augen so sanft und gründlich wie dieses. Übrigens, den Augen-Make-Up-Entferner gibt es auch für wasserfeste Wimperntusche, diese Variante ist mindestens genauso gut!



Eye Brow Pencil von Artdeco (3,95€) und Lash & Brow Gel Mascara von essence (1,95€)

Meine derzeitige Lieblingskombination ist der Augenbrauenstift von Artdeco und das Augenbrauengel von essence. Der Augenbrauenstift ist mein heiliger Gral, keine andere Farbe passt besser zu meinen Augenbrauen als diese. Mit dem Stift fülle ich ganz einfach kleine Lücken dezent auf, das anschließende Ergebnis ist wirklich unheimlich natürlich. Das Lash & Brow Gel benutze ich sowohl für meine Augenbrauen als auch für meine Wimpern. Das Gel fixiert widerspenstige Härchen meiner Augenbrauen und bringt meine Wimpern vorab schon in die richtige Form ehe ich anschließend meine Wimperntusche auftrage.


Was sind eure Beauty-Lieblinge, habt ihr auch Favoriten unter 5 Euro?


 
SHARE:

14.01.17

the last days


|Gesehen| Verschneite Wege und Straßen - der Winter zeigt sich momentan wohl von seiner besten Seite ;)
|Getan| In den Skirurlaub gefahren und es beim Après-Ski ordentlich krachen lassen - es gibt doch nichts besseres als einen kleinen Bombardino! Einen ausführlichen Beitrag zu meinem Urlaub findet ihr übrigens in meinem letzten Post. 


|Gefreut| Über den tollen Start in das neue Jahr und den wundervollen Skiurlaub!
|Geärgert| Kennt ihr diese Menschen, die man zufällig trifft und dir versichern sich zu melden, damit man sich doch mal wieder treffen könnte? Genau, von diesen Menschen hört man bis zum nächsten zufälligen Treffen rein gar nichts mehr.
|Gehört| "Die immer lacht" von Stereoact und Kerstin Ott - ein richtiger Ohrwurm! 



|Getrunken| Leckeren Apfelpunsch und - wer hätte es gedacht - natürlich Tee, Tag ein, Tag aus ;)


|Gewünscht| Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr für meine Lieben und natürlich auch ein klein wenig für mich selbst ;)
|Gestartet| Den Start in das neue Jahr habe ich gemeinsam mit meinem Freund verbracht, zuerst im Sausalitos bei einem leckeren Buffet und anschließend gegen Mitternacht bei mir zu Hause. Es ist wirklich unheimlich entspannend sich nach 0:00 Uhr kein Taxi mehr suchen zu müssen.


|Gekauft| Ein Digitalradio, endlich! Da ich direkt unter dem Dach wohne, hatte ich mit meinem normalen Radio leider immer sehr große Probleme mit dem Empfang, das ist nun endgültig passé!
|Gefeiert| Wie bereits erwähnt, haben mein Freund und ich die letzten Stunden des vergangenen Jahres in meiner Lieblingsbar verbracht - neben dem Buffet haben wir natürlich auch ein paar leckere Cocktails getrunken und ein wenig gefeiert ;) 


|Gelesen| Sherlock Holmes, obwohl ich die Bücher von Arthur Conan Doyle mittlerweile schon in- und auswendig kenne, fesseln mich diese spannenden Geschichten einfach immer und immer wieder!
|Gegessen| In den letzten Tagen wurde ich Dank meines Skiurlaubes mit vielen tollen Gerichten verwöhnt, besonders gut geschmeckt haben mir übrigens die Nachspeisen.

SHARE:

10.01.17

Skifahren in Südtirol / Hotelreview


Tradiotionsgemäß zog es mich und meinen Freund zu Beginn des neuen Jahres in die Berge. Drei Tage Wellness, Sport und Skifahren stand auf dem Programm - der perfekte Start für meine Vorsätze, in diesem Jahr mehr auf meine Gesundheit und Ernährung zu achten, sowie ein klein wenig sportlicher zu sein. Da uns sowohl das Skigebiet als auch das Hotel aus dem vorherigen Jahr so gut gefallen hat, checkten wir auch dieses Mal wieder in Deutschnofen, Südtirol ein. Obwohl es dort noch recht herbstlich aussah und kaum Schnee lag, waren die Skipisten im Skigebiet Obereggen hingegen wirklich unheimlich gut aufbereitet - dem Kunstschnee sei Dank - einem Tag auf der Piste konnte also nichts mehr im Wege stehen! Gleich am nächsten Morgen brachte uns der exklusive Skishuttle des Hotels mehr oder weniger direkt auf die Piste. Wie auch schon in meinem Post des letzten Jahres erwähnt, kenne ich das Skigebiet seit meiner Kindheit, genauer gesagt habe ich dort sogar zum ersten Mal auf Skiiern gestanden - bei all den tollen Kindheitserinnerungen und bekannten Plätzen macht das Skifahren doch gleich noch viel mehr Spaß!



Das Hotel Erica, das ich ebenso bereits seit meiner Kindheit kenne, ist ein wundervolles, familiengeführtes 4-Sterne Wellness- und Vitalhotel. Inmitten der der Bergwelt gelegen, bietet es neben einem Fitnessstudio, einem großen Wellnessbereich inklusive Innen- und Außenpool tolle Massagen und ein unheimliches leckeres und dennoch leichtes Essen an. Erholung ist hier garantiert! 



Von unserem Zimmer aus hatten wir übrigens einen tollen Blick auf die Berge! Wie oben bereits erwähnt, war es zu Beginn nur wenig winterlich, geschneit hatte es erst am zweiten Tag. Rund um das Hotel befindet sich das Dorf Deutschnofen, eine wundervolle ruhige, kleine Gemeinde die zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt - der Sonnenuntergang ist spätnachmittags ein Traum!



Wie auch schon im letzten Jahr bezogen wir ein Komfort-Zimmer mit Balkon. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, ist das Zimmer sehr gemütlich eingerichtet, wir haben uns sofort sehr wohl gefühlt. Übrigens gibt es im gesamten Hotel kostenloses Wlan, perfekt um auch im Urlaub ein paar Bilder mit euch auf Instagram zu teilen.



Was gibt es schöneres als sich nach dem Skifahren in einem herrlichen Wellnessbereich zu entspannen? Nach einem Besuch in meiner Lieblings-Sauna mit Kräuteraufguss und einem leckeren Tee bin auch ich wieder vollkommen aufgetaut und bereit für eine anschließende Rücken- und Fußmassage. Im Urlaub darf man sich schließlich ruhig auch mal etwas gönnen ;)



Wie auch schon im letzten Jahr war das Essen einfach ein Traum! Beginnend von der unheimlich großen Auswahl am Frühstücksbufftet über die kleine Nachmittagsjause nach dem Skifahren bis hin zum leckeren 5-Gänge Menü am Abend - hier wurden wir wieder richtig verwöhnt!



Schade, dass auch dieser Urlaub wieder so schnell vergangen ist. Auch wenn der Aufenthalt in einem vier Sterne Wellness-Hotel inklusive Skipass nicht unbedingt günstig ist, hat es sich defintiv gelohnt - obwohl ich mittlerweile wieder im Arbeitsalltag angekommen bin, fühle ich mich durch diesen tollen und entspannten Urlaub noch richtig erholt! Mal sehen, ob es auch im nächsten Jahr ein wiedersehen mit dieser tollen Gegend geben wird!



Hotelbilder via www.erica.it
SHARE:

06.01.17

Schaebens Professional Masken


Gerade im Winter kann ich einfach nicht genug von pflegenden, feuchtigkeitsspendenden Masken bekommen, wie passend, dass ich für einen Schaebens-Podukttest die Hydro Gel Maske und die Müsli Mousse Maske ausprobieren durfte. Beide Masken sind neu und eine kleine Besonderheit: Sowohl die Hydro Gel Makse als auch die Müsli Mousse Maske können erst kurz vor der Anwendung angerührt werden, Spa-Feeling ist hier garantiert!

Die Müsli Mousse Maske kann entweder mit Wasser oder mit Milch angerührt werden. Beim Anrühren entsteht eine wundervoll duftende, leicht mousseartige Textur. Die darin enthaltenen Peelingpartikel aus Mandelschale und Cranberries befreien den Teint sanft von losen Hautschüppchen und Unreinheiten. Die Pflegewirkung ist wirklich ausgesprochen gut: Nach der Anwendung sah meine Haut einfach wunderbar ebenmäßig aus und fühlte sich unglaublich glatt und geschmeidig an - definititv eine Maske die ich von nun an regelmäßig benutzen werde!


 
Die Hydro Gel Maske ist der perfekte „Durstlöscher“ für die Haut. Die Rezeptur mit einem kostbaren Komplex aus Meeresalgen in Verbindung mit Aloe Vera Extrakt spendet der Haut tiefenwirksam Feuchtigkeit und beruhigt sanft. Das hochkonzentrierte Wirkstoffpulver (gut zu erkennen im oberen Bereich der Verpackung) und die pflegende Flüssigkeit werden unmittelbar vor der Anwendung gemischt. Einfach die Flüssigkeit kräftig von unten nach oben drücken, den Beutel aufrollen und den Inhalt gut mischen. Anschließend wird die gelartige Konsistenz gleichmäßig auf die gereinigte Gesichtshaut aufgetragen. Auch diese Maske konnte mich überzeugen, meine etwas trockene Haut fühlte sich sofort wieder recht zart und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt an - genau das richtige für trockene Winterhaut!


Wie ihr seht, bin ich ziemlich angetan von diesen tollen Masken und kann sie euch nur ans Herz legen. Aber: Mal schnell eine Maske auf das Gesicht auftragen ist hier nicht drin, das Anrühren, gerade im Fall der Müsli Mousse Maske, dauert einfach ein paar Minütchen - verbunden mit einem kleinen Beauty-Tag sind diese Masken aber schon ein kleines Highlight und die Vorbereitungszeit definitiv wert! 



*Die Produkte wurden mir
freundlicherweise kostenlos von
Schaebens zur Verfügung gestellt,
an dieser Stelle vielen Dank dafür.
  
SHARE:

01.01.17

let's hurt tonight

Pullover, Bluse: H&M, Hose: Zara, Schuhe: Adidas Superstar

Ich hoffe euer Silvester war genauso toll wie meines und ihr hattet einen guten Start in das neue Jahr! Mein Blogger-Jahr beginne ich dieses Mal mit einem Outfit-Post, genauer gesagt mit einem meiner Lieblings-Outfits. Seitdem ich diese graue Hose bei einer anderen Bloggerin entdeckt habe, war ich einfach hin und weg. Da das schöne Stück im Zara-Onlineshop bereits ausverkauft war, blieb mir nichts anderes übrig als die einzelnen Zara-Geschäfte in der Münchner Innenstadt abzuklappern - mit Erfolg!  Am liebsten kombiniere ich meine neuste Errungenschaft mit einem schwarzen Pullover und meinen ultra bequemen Adidas Superstars, der perfekte Look wenn es mal etwas gemütlicher sein darf!

SHARE:
Blog Layout Designed by pipdig